Seite auswählen
Bluttest – Fluch oder Segen?

Bluttest – Fluch oder Segen?

Der Bundestag debattierte am 11.04.2019 über den „nicht invasiven Pränatal-Test“ -kurz NIPT, mit dem anhand eines Tropfens mütterlichen Blutes untersucht wird, ob das ungeborene Kind eine Trisomie 13,18 oder 21 (auch Down-Syndrom genannt) hat. Neben dem...
Elektrische Zahnbürste nimmt Angst vor Spritzen

Elektrische Zahnbürste nimmt Angst vor Spritzen

Gerade herzkranke Kinder müssen viele schmerzhafte, aber unvermeidliche Prozeduren über sich ergehen lassen, auch wenn sie oft noch zu jung sind, um die Notwendigkeit verstehen zu können: Operationen am offenen Herzen, unangenehme Herzkatheter, übelschmeckende...
Frühchen ohne Kabel

Frühchen ohne Kabel

Vor allem Frühchen brauchen zur Messung von Blutdruck und Puls Sensoren auf der fragilen Haut. Was das Überleben der Babys sichert, hält die Eltern – auch von herzkranken Kindern – oft auf Abstand. Zu groß ist die Angst, an einem der Kabel zu zerren oder...
Langzeitmonitoring für Herzkinder

Langzeitmonitoring für Herzkinder

Viele herzkranke Kinder werden mit einem Monitor aus der Klinik entlassen. Das bedeutet für einige Eltern eine Beruhigung, weil sie ihr Kind „gut überwacht“ finden. Andere Eltern fühlen sich davon extrem gestresst, vor allem, weil auch Fehlalarme möglich sind. Diese...
Tag der seltenen Erkrankungen

Tag der seltenen Erkrankungen

Zum Tag der Seltenen Erkrankungen 28.02. erfährt die breite Öffentlichkeit, dass die Betroffenen als Waisen der Medizin gelten: Es wird dazu wenig geforscht und es gibt daher nur wenige Therapien oder Medikamente. Besonders (herzkranke) Kinder sind dabei dramatisch...