Seite auswählen

Die Goldfische-Sony Pictures

Im Umgang mit behinderten Menschen erweisen sich viele als unsicher bis verklemmt. Der Film „Goldfische“ mit den Schauspielern Birgit Minichmayr als blinde Magda, Axel Stein als Autist Rainman, Jan Henrik Stahlberg als Michi und Luisa Wöllisch als Franzi, einem toughen Mädchen mit Down-Syndrom zeigt das Leben in einer Behinderten-WG.

Tom Schilling spielt einen Banker, der ein Leben auf der Überholspur führt – bis er bei einem selbstverschuldeten Unfall durch eine Leitplanke rast. Im Krankenhaus wird er dann mit der Diagnose Querschnittslähmung konfrontiert. Statt eines mehrmonatigen Reha-Aufenthaltes landet Oliver in der „Die Goldfische“-WG.

Wöllischs erste große Kinorolle überzeugt laut Filmkritik nach einem holprigen Anfang durch herzerwärmende Momente: „Wenn Franzi einen potenziellen Moment der Erkenntnis, dass es doch zuvorderst auf die inneren Werte ankommt, mit einem jähen „Ich will Glamour!“ unterbricht, ist das eine überzeugende Absage der Autoren an eine mögliche Moralkeule“.

Ab 21.03.2019 im Kino