Seite auswählen

Informationen

Familien mit herzkranken Kindern brauchen Begleitung und Unterstützung und diese finden sie bei uns.

 

fotolia/moonrun

Herzkranke Kinder und ihre Familien stehen vor großen emotionalen und körperlichen, aber auch finanziellen Belastungen:

lebensbedrohliche Situationen und lange Krankenhausaufenthalte meistern, ständige Arztbesuche und Medikamente. Die Kinder kämpfen mit Problemen nach langem Schulausfall, ständiger „Sonderbehandlung“ oder notwendigen, besonderen Vorsichtsmaßnahmen. Die Geschwister müssen oft sehr verständnisvoll sein und die Eltern haben es nicht immer leicht, ihnen dieselbe Aufmerksamkeit zu geben wie ihrem kranken Kind. In dieser Situation brauchen die Familien an zahlreichen Stellen Unterstützung und diese finden sie bei uns!

Auf sehr vielen Kinderintensivstationen herrscht derzeit ein gravierender Mangel an Pflegepersonal. Schwerst kranke Kinder können deshalb nicht behandelt werden. Im Extremfall kann hierdurch das Leben der Kinder auf dem Spiel stehen. Deshalb ringen wir im G-BA um weitere Verbesserungen, z.B. im Bereich Pflege auf der Kinderherzintensivstation, wo nicht nur der derzeitige, eklatante Personalmangel dringend gelöst werden muss – zum Wohle aller herzkranken Kinder!

Wir setzen uns weiterhin für Verbesserungen und für noch mehr Qualität ein!

istock/Rich Legg

istock/Rich Legg

Leben mit Herzfehler

Diagnose – was nun? Erfahren Sie hier mehr über das Leben mit Herzfehler…

Medizinisches

Wir bieten sowohl Eltern und anderen „Nichtmedizinern“ als auch Ärzten aktuelle Informationen aus Medizin und Forschung, anschauliche Animationen verschiedener Herzfehler, Erklärungen von Fachbegriffen zum Thema „Angeborene Herzfehler“ und Entscheidungshilfen für die Suche nach einem Kinderkardiologen oder der bestmöglichen Kinderherzklinik.

Sozialrecht /Reha

Da Familien mit herzkranken Kindern oft gar nicht oder nur mit Verzögerung von sozialrechtlichen Hilfen erfahren, beraten wir ausführlich durch unsere Sozialrechtshotline. Neben der Beratung bieten wir auch Begegnungswochen für herzkranke Kinder sowie Rehabilitationsprogramme für die gesamte Familie an.