Seite wählen

Die Corona-Pandemie bedeutet für Familien mit herzkranken Kindern eine erhebliche zusätzliche Herausforderung für eine gute Lebensbewältigung. Eingespielte Routinen greifen nicht, der Alltag ist von hohen Unsicherheiten geprägt, Eltern sind verunsichert und irritiert, weil oft selbst die behandelnden Ärzte keine klaren Wegweiser bieten können. Zu wirtschaftlichen
Zwängen oder Kurzarbeit kommt ein „Lagerkoller“ aufgrund der Isolation hinzu.
Unter der Leitung der beiden Coaches Antje und Werner Pfab können an vier Abenden mithilfe der Online-Plattform Skype drängende Sorgen zur Sprache gebracht und lösungsorientiert behandelt werden.

Das Coaching soll dazu beitragen, dass Familien mit herzkranken Kindern:
– mit der Erkrankung in der jetzigen Situation gelassener umgehen können und
– Ihre Erziehungskompetenz stärken und
– Ihren Stress abbauen können.

 

 

 

 

 

 

Quelle: iStock, VioletaStoimenova