Seite auswählen

Einige prominente Profi-Sportler sind wegen Herzrhythmusstörungen in Behandlung.

Starfußballer Sami Khedira von Juventus Turin musste sich wegen Herzrhythmusstörungen einem Eingriff am Herzen unterziehen. Dabei wurde Herzmuskelgewebe verödet, um die Rhythmusstörungen zu beseitigen (Ablation). Deshalb konnte am Champions-League-Achtelfinale bei Atletico Madrid nicht dabei sein.

Auch unsere Botschafterin, die Stabhochspringerin Katharina Bauer, hat seit ihrer Kindheit Herzrhythmusstörungen. Sie lebt seit kurzem mit einem Defibrillator und engagiert sich für herzkranke Kinder.