Seite auswählen

istock/Jan Otto

Der Gesundheitsausschuss des Bundestages hat  den Entwurf für das Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) beschlossen. Dies regelt u.a.

  • Zuschläge für die erfolgreiche Vermittlung eines Facharzttermins durch einen Hausarzt von zehn (statt ursprünglich 5) Euro
  • Kassenpatienten sollen unter anderem schneller Termine bei Fachärzten bekommen. Bestimmte Fachärzte müssen künftig fünf Stunden wöchent­lich anbieten, für die keine vorherige Terminvereinbarung erforderlich ist
  • Weitere Änderungen betreffen unter anderem die Geburtshilfe, die Digitalisierung im Gesundheitswesen, die Selbstver­waltung, Impfstoffe, Zahnersatz sowie die Heilmittelerbringer und die Hilfs­mittelver­sorgung